Aktuelles

Nachfolgend finden Sie aktuelle Meldungen rund um das Unternehmen KERNER und die Landwirtschaft. Möchten Sie sich über Feldtage oder aktuelle Messen informieren, schauen Sie sich unsere Termine an.

Kerner und Kirner leiten Kerner

Das Aislinger Maschinenbauunternehmen Kerner hat neue Strukturen, um fit für die Zukunft zu sein.

Seit 1999 befindet sich am nördlichen Ende des Marktes Aislingen ein international renommiertes und erfolgreiches Unternehmen. Die Kerner Maschinenbau GmbH, gegründet von Josef Kerner, bietet Landwirten Spezialinstrumente zur Bodenbearbeitung – vor allem in Deutschland und Osteuropa. „Frankreich wäre ein idealer Markt für uns, da dort sehr ähnliche Bedingungen in der Landwirtschaft herrschen“, erklärt der kaufmännische Geschäftsführer und Sohn des Firmengründers, Tobias Kerner. Er leitet das Unternehmen zusammen mit dem technischen Geschäftsführer Ludwig Kirner – die Namensähnlichkeit ist reiner Zufall. Als Gesellschafter fungiert Stefan Kerner. Während der 40-jährige Stefan Kerner diese Position bereits seit Längerem innehat, sind Tobias Kerner und Kirner erst seit wenigen Wochen als Geschäftsführer tätig. Zuvor war Elmar Wimmers neun Jahre alleiniger Geschäftsführer. „Wir haben in beiderseitigem Einvernehmen festgestellt, dass eine Veränderung für alle Seiten notwendig ist“, erklärt Stefan Kerner. Diese Umstrukturierung fand im November statt.

Kerner Grubber X4-480

Die Firma Kerner ist ein erfolgreiches Unternehmen. Damit das auch in Zukunft so bleibt, gibt es nun ein junges Führungsteam, von links: Geschäftsführer Tobias Kerner, Geschäftsführer Ludwig Kirner und Gesellschafter Stefan Kerner.

weiterlesen »

Pressemitteilung: KERNER X-CUT SOLO - MIT HOHER SCHLAGKRAFT ZUR OPTIMALEN ACKERHYGIENE

Veränderungen des Klimas, die öffentliche Diskussion und politische Entscheidungen über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln stellen Landwirte vor neue Herausforderungen.

Die KERNER GmbH aus Bayerisch-Schwaben ging hier von jeher eigene Wege durch innovativen Maschinenbau. Der Landmaschinenhersteller beweist jetzt mit seiner jüngsten Entwicklung X-CUT SOLO, dass es maschinelle Lösungen gibt, dem Maiszünsler, Fusarium und Altraps den Kampf anzusagen. Der KERNER X-CUT SOLO verspricht bei hoher Flächenleistung und geringem Kraftaufwand eine kostensparende Zerkleinerung organischer Ernterückstände. Empfohlen wird er zur Bearbeitung von Rapsstoppeln, von Silomais und zur Zerkleinerung von Zwischenfrüchten, wo er einen flachen Schnitt am Wurzelansatz setzt.

Kerner Grubber X4-480

weiterlesen »

Kerner-Grubber X4-480 Üh: Grünes Krümelmonster

Der vierbalkige X4-Grubber von Kerner ist im vergangenen Herbst zum profi-Praxistest angetreten — ein Jahr nach dem Vergleichstest seiner Klassen-Kollegen (profi 5 und 6/2017). Unter schwierigen Bedingungen in der Wesermarsch zeigte er, wo seine Stärken liegen und wo er noch Potenzial nach oben hat.

Kerner Grubber X4-480

weiterlesen »

Neuer Gebietsleiter für Hessen und Thüringen

Seit Ende letzten Jahres verstärkt Florian Wohlfahrt (28) als Gebietsleiter von Hessen und Thüringen
das Team von KERNER Maschinenbau.

Neuer Gebietsleiter bei Kerner: Florian Wohlfahrt

weiterlesen »

KERNER Maschinenbau präsentiert Neuheiten auf der Agritechnica

Aislingen, 6.09.2017 - Mit der Kurzscheibenegge Helix, dem Stern-radgrubber X4, dem Schneidwerkzeug X-CUT „solo“ sowie den neuen Modellen Frontpacker ULTRA und der überarbeiteten Dreipunktdrillmaschine, wird KERNER Maschinenbau auf der Agritechnica (Halle 12, Stand C59), der Weltleitmesse für Agrartechnik, die vom 12. bis 18. November in Hannover stattfindet, gleich mehrere Neuheiten dem internationalen Fachpublikum präsentieren.

weiterlesen »

Grüner wirds nicht

Sparen Sie bis zu 4.000 Euro

weiterlesen »

1 2 3 >


Wählen Sie Ihr Thema: